COMMUNITY art CENTER mannheim

Community Art Centers sind Orte in benachteiligten Wohngebieten, an denen Profikünstler/-innen unterschiedlicher Sparten Kunst konzipieren oder produzieren. Dabei beziehen sie sich auf die Nachbarschaft und beteiligen Bewohner/-innen an der Kunst teilweise als Co-Produzierende, produzieren also mit ihnen gemeinsam Kunst.

Das Community Art Center in der Mannheimer Neckarstadt-West ist Ort der Begegnung für Menschen, die im Stadtteil leben und für diejenigen, die in den Stadtteil kommen, um etwas zu erleben. Das COMMUNITYartCENTERmannheim macht aktivierende Kunst mit Veränderungsanspruch – auch im öffentlichen Raum: Wie können beispielsweise Plätze des Stadtteils, die mit psychologischen Barrieren behaftet sind (z.B. eine Asylbewerberunterkunft), mit Mitteln der Kunst enttabuisiert werden? Wie können Kunstformen aus den Herkunftsländern der zugewanderten Bewohner/-innen eingebunden werden? Erzählkunst spielt eine herausragende Rolle, um durch die Vielfalt biografischer und traditionell überlieferter Erzählungen Identifikation mit dem Stadtteil und Verbindungsmomente zwischen Menschen zu schaffen.

Was sind die Ziele?

Ziel des COMMUNITYartCENTERmannheim ist, in Zusammenarbeit mit Profikünstler/-innen die Stärken der Menschen im Stadtteil sichtbar und Probleme für die Öffentlichkeit bewältigbar zu machen. Vorurteile, Abwertung und Diskriminierung sollen abgebaut, Gemeinschaftsgeist erzeugt werden.

Was macht das COMMUNITYartCENTERmannheim?

  • gestaltet Begegnung und Kommunikation und Beteiligung im Stadtteil,
  • schafft eine Brücke zwischen Bildungseinrichtungen, Kunstschaffenden und Bewohnern/-innen,
  • bringt durch künstlerische Transformation Themen des Stadtteilalltags in den öffentlichen Fokus,
  • sensibilisiert für Alltagsprobleme,
  • berät fachlich die Konzeptentwicklung und Durchführung künstlerischer Projekte in Kindertagesstätten und Schulen in Ein Quadratkilometer Bildung Mannheim,
  • arbeitet spartenübergreifend mit künstlerischen Einrichtungen und einzelnen Kunstschaffenden zusammen,
  • sucht, begleitet und vernetzt qualifizierte Künstler/-innen,
  • initiiert eigene künstlerische Impulsprojekte und führt sie operativ durch,
  • entwickelt und verantwortet Kriterien für die Vergabe von Mitteln
    aus dem künstlerischen Fonds,
  • engagiert sich für die Einwerbung von privaten und öffentlichen Mitteln für künstlerische Projekte.

Wer finanziert das COMMUNITYartCENTERmannheim?

  • Freudenberg Stiftung, Weinheim
  • Kulturamt Stadt Mannheim
  • Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
  • Heinrich-Vetter-Stiftung, Ilvesheim
  • BT Spickschen Stiftung, Weinheim

Warum engagiert sich die Freudenberg Stiftung für das COMMUNITYartCENTERmannheim?

Die Freudenberg Stiftung arbeitet in Mannheim zusammen mit dem Städtischen Kulturamt sowie der Heinrich-Vetter- und BT Spickschen Stiftung an einem Modell aktivierender Kunst in einem benachteiligten Einwandererstadtteil, der sich in einer wahrnehmbaren Abwärtsbewegung befindet. Im Zusammenspiel mit dem auf 10 Jahre angelegten Programm Ein Quadratkilometer Bildung geht es darum, bessere Bedingungen für das Leben und Lernen von Kindern und die für sie verantwortlichen Erwachsenen im Nahraum zu schaffen.

Kontakt

COMMUNITYartCENTERmannheim
Annette Dorothea Weber
Künstlerische Leitung
Laurentiusstraße 16
D-68167 Mannheim
Tel. 0049-(0)621-40189884
info@communityartcenter-mannheim.de
www.communityartcenter-mannheim.de