Auftaktveranstaltung: Lernen durch Engagement - Kompetenzzentrum Berlin

Am 16.06.2011 hat im Rahmen der Berliner Stiftungswoche die offizielle Auftaktveranstaltung des Berliner Kompetenzzentrums für Service-Learning/Lernen durch Engagement, der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH, stattgefunden.

Das neue Kompetenzzentrum (KPZ) im Netzwerk Lernen durch Engagement, das von der Freudenberg Stiftung gefördert wird, berät und begleitet zukünftig Schulen in Berlin bei der Durchführung der Unterrichtsmethode Service-Learning. Bei der Auftaktveranstaltung – in Kooperation mit der Stiftung Pfefferwerk – stellte der Geschäftsführer der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH, Herr Torsten Wischnewski, vorab den ca. 30 Anwesenden die unterschiedlichen Arbeitsbereiche des Pfefferwerks vor. In seinem anschließenden Grußwort betonte Herr Reinhold Reitschuster von der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung die Relevanz der Schulbegleitung bei Lernen durch Engagement und dankte dem Pfefferwerk für das zukünftige Engagement bei der Schulbegleitung. Carla Gellert von der Geschäftsstelle des Netzwerks Lernen durch Engagement stellte in einem Vortrag die Methode Service-Learning/LdE vor, bevor Claudia Dell konkret auf die zukünftigen Aufgaben des neuen KPZ einging. Zum Abschluss dankte Frau Claudia Nier von der Stiftung Pfefferwerk allen Anwesenden für die Teilnahme an der Veranstaltung und wünschte dem neuen KPZ viel Erfolg und alles Gute für die Arbeit. Im Anschluss gab es die Möglichkeit für Diskussionen und Gespräche bei einem Buffet.

Weitere Informationen unter www.servicelearning.de und http://www.pfefferwerk.net