CIVIS Medienpreis 2011

Der gemeinsam von der Arbeitsgemeinschaft der Landesrundfunkanstalten in Deutschland (ARD), vertreten durch den Westdeutschen Rundfunk (WDR), und der Freudenberg Stiftung ausgeschriebene 24. CIVIS Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa ging in diesem Jahr an sieben europäische Fernseh- und Radiostationen. Im Rahmen einer festlichen TV-Gala wurden im Auswärtigen Amt in Berlin die Fernseh- und Hörfunkbeiträge prämiert, die in besonderer Weise das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlichster, nationaler, ethnischer, religiöser oder kultureller Herkunft thematisieren.

In diesem Jahr reichten insgesamt 690 Programme aus 22 EU-Staaten und der Schweiz ihre Beiträge ein. Eine Rekordbeteiligung, aus der die international besetzte Jury unabhängiger Medienexperten insgesamt 22 Beiträge in die Endausscheidung wählte.

Bereits im April wurde der 2. Civis Online Preis vergeben, der innovative journalistische Internetangebote zum Thema Integration und kulturelle Vielfalt würdigt.

Informationen zu den Preisträgern und der Preisverleihung unter www.civismedia.eu