Vorstellung der Studie zur aktuellen Bildungssituation deutscher Sinti und Roma

Am 26. Mai 2011 wurde im Rahmen einer Podiumsdiskussion in der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ in Berlin eine vom Mannheimer Bildungszentrum RomnoKher, dessen Gesellschafterin die Freudenberg Stiftung ist, durchgeführte Studie zur Bildungssituation von Sinti und Roma präsentiert, die erstmals für Deutschland systematisches Datenmaterial auswertet und von Sinti selbst durchgeführt wurde.

In den Handlungsempfehlungen wird ein umfassender Bildungsaufbruch zur Verbesserung von Bildungs-, Teilhabe- und Beschäftigungschancen für Sinti und Roma gefordert. Es soll unter anderem die Einrichtung einer Bildungskommission für Roma und Sinti geben. Von dieser wird erwartet, dass sie das Konzept einer Bildungsstiftung entwickelt und sich dabei an dem Modell des europäischen Roma Education Fund orientiert. Von der Bundesregierung wird erwartet, dass sie die von der EU-Kommission geforderte Nationale Strategie für die Integration von Roma zügig entwickelt und die Ergebnisse der Bildungsstudie sowie die daraus folgenden Empfehlungen berücksichtigt.

“Die Studie zur aktuellen Bildungssituation deutscher Sinti und Rom” finden Sie unter www.stiftung-evz.de/bildungsstudie