Forum Roma Inclusion des European Foundation Centres

Am 3. und 4. Dezember 2013 trafen sich die Mitglieder des 2009 gegründeten Forum Roma Inclusion des European Foundation Centres zu ihrer halbjährlichen Sitzung in Weinheim. Die Vertreter von Freudenberg Stiftung, der Bernard van Leer Foundation, Erste Stiftung, Open Society Foundations, Renovabis Stiftung, Pakiv European Roma Fund diskutierten mit ausgewählten Gästen der European Kommission sowie des Office for High Commission for Human Rights (OHCHR) Fragen der Inklusion von Roma in Europa.

Im Rahmen des Themenschwerpunkts dieser Sitzung, Early Childhood, stellten die Bernard van Leer Foundation sowie die ERSTE Stiftung ihre Projekte vor. Weiteren Themen waren: Mediatoren, Übergang zwischen Schule und Beruf, Migration und die Ost-West-Kooperation von Städten sowie die Entwicklung der Nationalen Strategien zur Inklusion von Roma in Europa.

Die im Forum engagierten Stiftungen beschlossen, ein gemeinsames sozialräumliches Projekt in Osteuropa zu initiieren, in dem alle Aspekte der Inklusion in einer Stadt zusammengeführt werden, um so Erfahrungen mit der Ost-West-Migration von Roma zu machen.