Jahrestreffen des Weinheimer Unterstützerkreises Berufsstart (WUB) 2012

Die externen Herausforderungen standen im Mittelpunkt des diesjährigen Gesamttreffens des Weinheimer Unterstützterkreises Berufsstart (WUB), aller Paten und Kooperationspartner. Dies betrifft die demografische Entwicklung und die Schulpolitik. Betriebe werden offener, Schulen bereiter für „Berufsorientierung“, jedoch verändert die Bildungspolitik die Schullandschaft und der WUB wird sich neu ausrichten müssen, um die Schüler zu finden, die er unterstützen möchte. Gäste waren Frau Carmen Harmand der Stadt Weinheim und Herr Endrik Ebel, Schulrat aus Mannheim.

Der Weinheimer Unterstützerkreis Berufsstart (WUB) geht zurück auf eine Initiative der Freudenberg Stiftung. Ehrenamtliche beraten seit nunmehr 12 Jahren Jugendliche in enger Zusammenarbeit mit den Hauptamtlichen. Immer wieder haben die Ehrenamtlichen durch eigenes Engagement lokale Bildungspraxis und Bildungspolitik verbessert und zur Schaffung von Langzeitpraktika und Ausbildungsstellen beigetragen.

Presseartikel - Jahrestreffen WUB 2012