Verleihung des ersten Rolf-Engelbrecht-Engagement-Preises

Maria Guerrero ist Trägerin des ersten Rolf-Engelbrecht-Engagement-Preises der Stadt Weinheim. Am Samstag, den 27.11.2012, wurde sie als erste Weinheimer Bürgerin für ihren aktiven Einsatz zur Förderung eines kulturell vielfältigen und demokratischen Miteinanders in Weinheim geehrt.

Maria Guerrero hat sich seit ihrer Übersiedelung aus Spanien nach Weinheim im Jahr 1966 in besonderem Maße eingesetzt für die Interessen ihrer spanischen Landsleute in Weinheim und die Integration von Kindern aus Migrantenfamilien in das Deutsche Erziehungs- und Bildungssystem. Wirkungsstätten waren das Spanische Zentrum, eine von spanischen Arbeitern 1964 gegründete Organisation sowie das Projekt Weinheim, eine Beratungsstelle für junge Migrantinnen und Migranten aus Spanien und der Türkei. Das Projekt Weinheim wurde mit Hilfe der Freudenberg Stiftung zu dem Prototyp für die insgesamt ca. 45 Regionalen Arbeitsstellen (RAA) für Kinder und Jugendliche aus Zuwandererfamilien bundesweit. Außerdem organisierte sie über vierzig Jahren ehrenamtlich Kurse für Arbeiterkinder und Jugendliche, die ihre beruflichen Kenntnisse erweitern und ihre Muttersprache vertiefen wollten. Ihre Sorge und Arbeit galt und gilt immer noch dem Wohlergehen der spanischen Bürger in Weinheim sowie der Unterstützung von Kindern aus Migrantenfamilien.

Christoph Engelbrecht, Sohn des Namensgebers und Stifter des Preisgeldes in Höhe von 3.000 €, hielt die Laudatio und überreichte die Auszeichnung an Maria Guerrero mit den Worten „… Mein Vater wäre geehrt und gerührt gewesen. Sie haben uns gezeigt, dass Integration, wenn sie von beiden Seiten gelebt wird, gut funktioniert.“

Der neue Preis ist nach Rolf Engelbrecht benannt, der als Sohn einer jüdischen Mutter nach einem Berufsverbot als Jurist in die Niederlande emigrierte. In der Nachkriegszeit wurde er von 1948 bis 1966 in das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Weinheim berufen. Völkerverständigung war ihm dabei stets ein Anliegen, die Gründung der Städtepartnerschaft mit Cavaillon fiel z. B. in seine Amtszeit.

Ausgelobt wird der Rolf-Engelbrecht-Engagement-Preis von der Freudenberg Stiftung, der Weinheimer Bürgerstiftung und der Stadt Weinheim. Der Preis soll alle zwei Jahre an Personen verliehen werden, die sich in bemerkenswerter Weise um die Integration in Weinheim verdient gemacht haben.

http://www.mrn-news.de/news/weinheim-maria-guerrero-gallego-ist-preistraegerin-neuen-rolf-engelbrecht-preises-fuer-engagement-um-die-integration-68321