Verleihung des Sächsischen Förderpreises für Demokratie 2012

Der Sächsische Förderpreis für Demokratie wurde auch in diesem Jahr gemeinsam von der Freudenberg Stiftung, der Amadeu Antonio Stiftung und der Sebastian Cobler Stiftung ausgelobt. Es wurden zehn Initiativen nominiert, die sich in besonderer Weise für Demokratie und gegen Rechtsextremismus in Sachsen einsetzen. Die beiden Hauptpreise in Höhe von je 5.000 € erhielten das Bündnis „Nazifrei! Dresden stellt sich quer“ und der Leipziger Initiativkreis „Mensch.Würdig“, die anderen acht nominierten Initiativen bekamen je 1.000 €. Am 9. November 2012 wurden die zehn Initiativen im Rahmen einer Feierstunde im Kurländer Palais gewürdigt. Mehr Informationen finden Sie unter www.demokratiepreis-sachsen.de