Fachtag Zuverdienst in Weinheim

Am 7. und 8. Mai 2013 fand der Fachtag Zuverdienst unter Federführung der BAG Integrationsfirmen e.V. und der Freudenberg Stiftung im Tagungshaus Hermannshof in Weinheim statt. Über 30 Expertinnen und Experten aus Praxis, Verwaltung und Wissenschaft trafen sich, um eine Bestandsaufnahme und einen Ausblick auf die Situation der Zuverdienstangebote für psychisch kranke Menschen in Deutschland vorzunehmen. Diese stehen dem allgemeinen Arbeitsmarkt häufig nur eingeschränkt zur Verfügung und sind daher auf individuell angepasste Beschäftigungsverhältnisse angewiesen. Es besteht einerseits ein Mangel an niedrigschwelligen, stundenweisen Beschäftigungsmöglichkeiten, andererseits gibt es ein breites Spektrum unterschiedlichster lokaler Modelle.

Der Fachtag Zuverdienst mündete in einer gemeinsamen Erklärung der Akteure Aktion psychisch Kranke (APK), Deutsche Gesellschaft für soziale Psychiatrie (DGSP), Bundesarbeitsgemeinschaft Integrationsfirmen (bag-if) und der Freudenberg Stiftung. Die „Weinheimer Erklärung“ fasst die Ergebnisse zusammen und soll dazu beitragen, die Schaffung gesetzlicher Regelungen für den Zuverdienst voranzutreiben.

Programm Fachtag Zuverdienst Weinheimer Erklärung Zuverdienst Dokumentation Fachtag Zuverdienst_06-2013