Neue Publikation der Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative

„Lokale Bildungsverantwortung. Kommunale Koordinierung beim Übergang von der Schule in die Arbeitswelt“ lautet der neue Titel der Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative, der im Kohlhammer-Verlag erschienen ist. Das Handbuch analysiert und beschreibt Handlungsstrategien, Erfahrungen und Schwierigkeiten von Kommunen und Landkreisen, die sich vor Ort darum bemühen, dass Jugendliche erfolgreich den Übergang von der Schule in das Arbeitsleben meistern können. Die Freudenberg Stiftung, Initiatorin und Gründungsmitglied der Weinheimer Initiative, hat die Drucklegung der Publikation gefördert.

Hier gehts zur Buchveröffentlichung