Neuer Film über das MSA-Nachhilfeprogramm in km2 Bildung Berlin-Neukölln

Frederyk lebt seit seinem sechsten Lebensjahr in Berlin-Neukölln. Zunächst besucht er hier die Grundschule, anschließend auch die Realschule. „Wenn ich an Neukölln denke, dann an Situationen, die für Kinder und Jugendliche wenig erfreulich sind.“ Trotzdem hat Frederyk Träume: das Abitur schaffen, einen Job finden, eine Familie gründen – vernünftig leben, nennt er es selbst. Seine Träume leben, dabei begleitet ihn seit 2009 Robert Büttner. Robert ist Nachhilfelehrer im Programm Ein Quadratkilometer Bildung Berlin-Neukölln. Gemeinsam lernen beide für den mittleren Schulabschluss. Und das erfolgreich! Frederyk bewältigt die MSA-Prüfungen und wechselt auf ein Oberstufenzentrum. Hier ist es viel schwieriger als angenommen. Erste Zweifel kommen bei Freddy auf, ob er das Abitur wirklich schaffen und ob er bis dahin durchhalten kann. Doch Robert begleitet ihn weiterhin und stärkt ihn immer wieder in schwierigen Phasen. Im Juni 2013 wird Frederyk das erste seiner Ziele erreichen: Er wird das Abitur bestehen. Und danach? Zwischen Robert und Frederyk ist längst eine Freundschaft gewachsen – auch zukünftig werden sie gemeinsame Wege gehen.

Der Film Bildungskarriere in Berlin-Neukölln von stahlmedien, Berlin entstand im Auftrag des Deutschen Caritasverbandes. Im Rahmen des Caritas Kongresses 2013 besuchten Exkursionsteilnehmer den Neuköllner Standort von Ein Quadratkilometer Bildung. Der Film begleitet die Teilnehmer nach Neukölln und gewährt einen direkten Einblick in die Arbeit.

http://www.caritas.de/caritaskongress
http://www.youtube.com/watch?v=bjh_6Uuu1c8