Spuren der Veränderung. Sieben Jahre Ein Quadratkilometer Bildung.

170 Akteure des bundesweiten Stadtteilnetzwerks Ein Quadratkilometer Bildung trafen sich am 5. Dezember 2013 zur Konferenz „Spuren der Veränderung“ auf dem Campus Rütli in Berlin-Neukölln. Sie sprachen miteinander über integrierte Ansätze in sozial belasteten Quartieren. Auf dem Podium diskutierten die Bezirksstadträtin Dr. Franziska Giffey, die Geschäftsführerin der Freudenberg Stiftung Dr. Pia Gerber und die Leiterin des Wissenschaftszentrums Berlin Prof. Jutta Allmendinger darüber, wie sich der Erfolg von Bildungsverbünden messen lässt. Der erste Ein Quadratkilometer Bildung startete 2007 im Neuköllner Reuterkiez. Weitere Ein Quadratkilometer Bildung gibt es in Berlin-Moabit, Bernsdorf, Herten, Hoyerswerda, Mannheim und Wuppertal.

Link zur Veranstaltung