Temporäre Galerie auf dem Campus Rütli – TRANSFORMATION II

Im Rahmen der Temporären Galerie wurden zwischen Juni und Juli Arbeiten der Künstler Birgit Auf der Lauer und Caspar Pauli sowie von der New Yorker Künstlerin Catherine Traykovski auf dem Campus Rütli-CR² in Berlin gezeigt. In der Ausstellungsreihe TRANSFORMATION beschäftigt sich die Temporäre Galerie mit künstlerischen Positionen, die sich im Spannungsfeld zwischen Bildender Kunst und Wissenschaft bewegen. Die zweite Ausstellung der Galerie – TRANSFORMATION II – zeigte Arbeiten, die sich unter dem Schlagwort Recycling vereinen lassen.

Die Temporäre Galerie ist ein gemeinsames Projekt von Campus Bildung im Quadrat, Campus Rütli-CR² und Ein Quadratkilometer Bildung. Seit September 2013 ist die Galerie zweimal im Jahr Ausstellungsort mit dem Ziel, zeitgenössische Bildende Kunst zu zeigen und diese in Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren an die Nachbarschaft und besonders an Kinder und Jugendliche zu vermitteln.

Birgit Auf der Lauer, Caspar Pauli und Catherine Traykovski begleiteten gemeinsam mit Dan Welden Workshops für Kinder und Jugendliche aus lokalen Bildungseinrichtungen. Sie erhielten hier Gelegenheit, sich sowohl thematisch mit der Arbeit der Künstler/-innen als auch mit den verwendeten Materialien zu befassen. Die Workshops sind fester Bestandteil des kunstpädagogischen Konzepts der Temporären Galerie. Die von den Kindern und Jugendlichen geschaffenen Objekte wurden nach Abschluss der Workshops als „Ausstellung in der Ausstellung“ präsentiert.

Auch in diesem Jahr war die Galerie Anziehungspunkt für zahlreiche Besucher/-innen: Rund 500 Kinder, Jugendliche, Eltern und Senior/-innen, aber auch Künstler/-innen aus dem Kiez und darüber hinaus kamen insgesamt in die Ausstellung.

Weitere Informationen zur Ausstellung