Aktuelles

20.04.2016

10. Jahrestagung des Netzwerks Service-Learning – Lernen durch ...

Wie können wir allen Kindern und Jugendlichen, unabhängig von ihrer Herkunft, ihren Biografien und individuellen Potenzialen, gute Bildung und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen?

Mit dieser Frage beschäftigten sich die rund 140 Teilnehmer*innen, die zur 10. Jahrestagung des Netzwerks “Service-Learning – Lernen durch Engagement” aus ganz Deutschland nach Bensberg in das Kardinal-Schulte-Haus angereist waren. Mehr lesen...

06.04.2016

Premiere des Klassenzimmerstücks Was machen wir mit unserem Trau...

Was machen wir mit unserem TraumA? erzählt die wahre Geschichte der aus Bosnien stammenden und heute in Mannheim arbeitenden Journalistin Ena Adamaralovic. Das Trauma ihrer Kindheit begleitet sie bis heute und steht stellvertretend für unzählige Kriegs- und Fluchtgeschichten. Etwa 100.000 Menschen wurden im Bosnienkrieg getötet, rund zwei Millionen innerhalb des Landes vertrieben. Viele flohen – auch nach Deutschland. Vor rund 20 Jahre wurden die Kriegshandlungen mit den Daytoner Vertrag beendet. Mehr lesen...

20.03.2016

Film-Preview zu Bosnien Herzegowina-Kriegsbeginn, Kriegsende...?

Das COMMUNITYartCENTERmannheim zeigt in “Was machen wir mit unserem TraumA?” die Geschichte eines Mädchens aus Prijedor. Ena ist gerade erst 9 Jahre alt, als im auseinanderfallenden Jugoslawien ein brutaler Krieg beginnt. Ihre Geschichte steht stellvertretend für unzählige Kriegs- und Fluchtgeschichten – damals und heute. Mehr lesen...

16.03.2016

Jahrestreffen Weinheimer Unterstützerkreis Berufsstart

Am Mittwoch war es wieder soweit: Berufspatinnen und -paten des Weinheimer Unterstützerkreises Berufsstart (WUB) trafen sich auf Einladung der Freudenberg Stiftung zum alljährlichen WUB-Gesamttreffen. Mehr lesen...

10.03.2016

Junge Geflüchtete zwischen Schule und Beruf

Welche Berufswünsche haben junge Geflüchtete? Welche Kompetenzen bringen sie mit? Wie können sie mit einem koordinierten Zusammenwirken in der Kommune gezielt auf ihrem Bildungsweg unterstützt werden? Diese Fragen stellte die Weinheimer Initiative auf einem JahresforumExtra in Stuttgart vor einem Jahr. Die Teilnehmenden aus Verwaltung, Jugendhilfe und Migrantenorganisationen hatten Arbeit mit nach Hause genommen. Nun trafen sie sich erneut, um über Geleistetes und bestehende Herausforderung zu sprechen. Mehr lesen...