Aktuelles

13.11.2015

Internationale Konferenz: "Postmigrantische Gesellschaft?!"

Deutschland ist ein Einwanderungsland. Seit den beginnenden 2000er Jahren ist eine politische Anerkennung von Einwanderung bzw. Migration zunehmend erkennbar. Migration ist zu einem Teil der gesellschaftlichen Selbstbeschreibung geworden. Doch was heißt es, ein Einwanderungsland zu sein? Wie wird Vielfalt zu einem stabilen Teil der Demokratie? Wo und wie müssen wir den gesellschaftlichen Wandel aktiv gestalten? Mehr lesen...

11.11.2015

Rudolf-Freudenberg-Preis für LKS gGmbH

Die gemeinnützige GmbH Lippischer Kombi-Service (LKS) erhielt den mit 5.000 Euro dotierten Rudolf-Freudenberg-Preis. Neben dem Detmolder Integrationsunternehmen wurden vier weitere Firmen für ihre inklusiven Geschäftskonzepte ausgezeichnet. Mehr lesen...

10.11.2015

Bildungsrecht für Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung

Nach Deutschland geflohene Kinder warten bis zu sechs Monate auf einen Schulplatz – trotz Schulpflicht und unteilbarem Recht auf Bildung. Wie gelingt es, Kindertagesstätten, Schulen, außerschulische Bildungsorte und Ehrenamtliche ausreichend darauf vorzubereiten, Kinder und Jugendliche vom ersten Tag an qualifiziert beim Ankommen und Lernen zu unterstützen? Mehr lesen...

09.11.2015

Sächsischer Förderpreis für Demokratie verliehen

Zeitgleich mit einer Pegida-Demo kurz nach deren einjährigem Jahrestag – wurden in Dresden sechs sächsische Initiativen und ein Bürgermeister für ihr herausragendes Engagement für Demokratie und gegen Rechtsextremismus ausgezeichnet. Mehr lesen...

23.10.2015

Premiere mobiles Kinderstück: Ente, Tod und Tulpe

Der Tod ist von Anfang an da. Und jedem Anfang wohnt das Ende inne. Auch für Kinder. Da ist der vertraut gewordene Hamster, der plötzlich gestorben ist, der kleine tote Vogel, der aus dem Nest gefallen, oder gar einer der liebsten Menschen, der endgültig aus dem eigenen Leben verschwunden ist. Mehr lesen...