Aktuelles

28.11.2012

Roundtable zum Programm "Lernen durch Engagement" (LdE)

„Lernen durch Engagement (LdE) als Chance für eine demokratische Schulentwicklung und das Potenzial von LdE als Landesstrategie.“ Unter diesem Titel luden die Freudenberg Stiftung und das Kultusministerium Baden-Württemberg am 28.11.2012 Vertreter/innen der Bildungspolitik aus Baden-Württemberg, Bayern und Thüringen sowie Vertreter/innen von Schulen, Stiftungen und weiteren zivilgesellschaftlichen Akteuren nach Stuttgart ein. Das Roundtable-Gespräch im Kultusministerium Stuttgart hatte das Ziel, Impulse und Handlungsempfehlungen zu geben, wie die Lehr- und Lernform Lernen durch Engagement (Service-Learning), die gesellschaftliches Engagement von Schüler/innen mit fachlichem Lernen verbindet, eine demokratische Schulentwicklung anstoßen kann. Zudem wurde diskutiert, welche Maßnahmen die Länder ergreifen können, um Lernen durch Engagement zu unterstützen und landesweit zu implementieren. Mehr lesen...

27.11.2012

Bildungsidee Ein Quadratkilomter Bildung prämiert

Die Initiative Ein Quadratkilometer Bildung wurde am 27. November 2012 in Berlin-Neukölln als herausragende „Bildungsidee“ im bundesweiten Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ ausgezeichnet. Ein Quadratkilometer Bildung vernetzt Schulen, Kita, Jugendhilfeträger, Ämter und engagierte Menschen in Brennpunktbezirken, um die Bildungschancen der Kinder und Jugendlichen vor Ort zu verbessern. Deutschlandweit sind bereits sieben Ein Quadratkilometer Bildung entstanden. Sie helfen, Lücken in der deutschen Bildungslandschaft mit maßgeschneiderten, unbürokratischen Lösungen zu schließen. Mehr lesen...

24.11.2012

Verleihung des ersten Rolf-Engelbrecht-Engagement-Preises

Maria Guerrero ist Trägerin des ersten Rolf-Engelbrecht-Engagement-Preises der Stadt Weinheim. Am Samstag, den 27.11.2012, wurde sie als erste Weinheimer Bürgerin für ihren aktiven Einsatz zur Förderung eines kulturell vielfältigen und demokratischen Miteinanders in Weinheim geehrt. Mehr lesen...

09.11.2012

Verleihung des Sächsischen Förderpreises für Demokratie 2012

Der Sächsische Förderpreis für Demokratie wurde auch in diesem Jahr gemeinsam von der Freudenberg Stiftung, der Amadeu Antonio Stiftung und der Sebastian Cobler Stiftung ausgelobt. Es wurden zehn Initiativen nominiert, die sich in besonderer Weise für Demokratie und gegen Rechtsextremismus in Sachsen einsetzen. Die beiden Hauptpreise in Höhe von je 5.000 € erhielten das Bündnis „Nazifrei! Dresden stellt sich quer“ und der Leipziger Initiativkreis „Mensch.Würdig“, die anderen acht nominierten Initiativen bekamen je 1.000 €. Am 9. November 2012 wurden die zehn Initiativen im Rahmen einer Feierstunde im Kurländer Palais gewürdigt. Mehr lesen...

25.10.2012

Gründung der Hildegard Lagrenne Stiftung

Am Donnerstag, den 25. Oktober 2012, wurde nach der Einweihung des Denkmals für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma in Berlin im Andenken an die 2007 verstorbene Mannheimer Sintezza Hildegard Lagrenne die gleichnamige Stiftung für Bildung, Inklusion und Teilnahme von Sinti und Roma in Deutschland gegründet. Mehr lesen...