Aktuelles

29.01.2018

Fachtag „Bildung für die digitale Arbeits- und Lebenswelt“ d...

Die Digitalisierung, derzeit in aller Munde, scheint in vieler Hinsicht noch wie eine Black Box: Wir können ihre Folgen noch nicht genau absehen, aber sicher ist, dass tiefgreifende Veränderungen in allen Lebensbereichen mit ihr einhergehen. Wie können Kommunen aktiv mit diesen Entwicklungen umgehen und ihnen nicht nur hinterherhinken? Mehr lesen...

18.01.2018

Was heißt Wirkungsorientierung – lässt sich Wirkung steuern u...

Gemeinnützige Organisationen eint das Ziel, nach einem bestimmten Leitbild gesellschaftliche Veränderungen erreichen zu wollen. Dafür entwickeln und fördern sie Projekte, machen Öffentlichkeitsarbeit, Politikberatung. Welche Annahmen über ihre eigene Wirkung stehen aber hinter dem, was sie tun und wie können sie diese Wirkung eigentlich überprüfen – wenn überhaupt? Mehr lesen...

11.01.2018

CIVIS Medienkonferenz 2018: „Das neue deutsche WIR: Ausbruch au...

Der Ton ist rauer geworden in Deutschland, neu-rechtes Gedankengut weit in der Mitte angekommen: Durch Globalisierung und Digitalisierung weitet sich die Schere in der Gesellschaft, sie unterteilt sich in „Gewinner“ und „Verlierer“. Die Einen – hoch Ausgebildeten, Urbanen, Mobilen – profitieren von den neuen Entwicklungen, die Anderen – lokal im eher ländlichen Raum verhaftet, mit mittlerer oder geringer Ausbildung – erleben Entwertung. Mehr lesen...

05.12.2017

Vorstellung der Ergebnisse der Abschlussevaluation Ein Quadratkil...

Am 5. Dezember 2017 präsentierte Dr. Tanja Salem in der Quartiershalle auf dem Campus Rütli die zentralen Erkenntnisse der Abschlussevaluation von Ein Quadratkilometer Bildung Berlin-Neukölln. Unter den rund 80 Gästen waren neben Verantwortlichen für Bildung und Stadtentwicklung aus Berlin und anderen Bundesländern, Vertreter*innen von Stiftungen sowie Fachkräften aus anderen Programmorten und Bildungsverbünden auch der Stifter Friedrich Graf von der Groeben und die Schirmherrin des Campus Rütli – CR², Christina Rau. Mehr lesen...

30.11.2017

Pressegespräch des Mediendienst Integration: Wie umgehen mit "Re...

Wer sind “Reichsbürger”? Welche Gefahr geht von ihnen aus? Und warum docken ihre Verschwörungsideologien an? Bei einem Pressegespräch des MEDIENDIENSTES in Mannheim mahnten Experten, das Thema ernst zu nehmen: “Reichsbürger” seien eine Gefahr für die Gesellschaft. Angehörige der Szene dürften daher nicht verharmlost und als “Spinner” abgetan werden. Mehr lesen...