Aktuelles

25.04.2017

Dialog: Bedingungen einer gelungenen Remigration

Die Freudenberg Stiftung gehört im Themenfeld Migration und Flucht zu den Gesprächspartnern des Auswärtigen Amtes im Rahmen eines Strategischen Dialogs mit privaten Stiftungen. Für eine gemeinsame Veranstaltung im April 2017 unter dem Titel „Migranten als Brückenbauer? Über die Bedingungen einer gelungenen Rückkehr von Geflüchteten“ haben wir in Kooperation mit dem Rat für Migration Prof. Dr. Boris Nieswand von der Eberhard Karls Universität Tübingen gewinnen können. Mehr lesen...

22.03.2017

"Werte machen stark" – sowohl Jugendliche als auch den Weinheim...

“Werte machen stark“: Unter diesem Motto kamen beim diesjährigen Treffen des Weinheimer Unterstützerkreises Berufsstart (WUB) rund 50 Berufspatinnen und –paten sowie zentrale Kooperationspartner*innen des WUB auf Einladung der Freudenberg Stiftung zusammen. Mehr lesen...

01.03.2017

Studie "Hass im Alltag von Medienschaffenden" veröffentlicht

Für viele Journalist*innen zählen verbale und körperliche Angriffe heute zum Alltag – ob auf Demonstrationen, von denen sie berichten oder in sozialen Netzwerken und Kommentarspalten. Eine aktuelle Untersuchung des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) der Universität Bielefeld wertet derartige Angriffe auf Journalist*innen nun erstmals systematisch aus. Mehr lesen...

16.02.2017

Jahresforum Extra: Berufsperspektiven junger Armer

Die deutsche Wirtschaft boomt. Unternehmen suchen händeringend Auszubildende, die die Fachkräfte von morgen werden. Doch dieses vordergründig positive Bild trügt. Denn 2016 waren laut aktuellem Monitor Jugendarmut rund 236.000 junge Menschen arbeitslos. 80 Prozent davon bezogen Transferleistungen. Ausbildung und Arbeit allein schützen heute nicht mehr vor Armut. Mehr lesen...

26.01.2017

Verleihung der Stipendien Ein Quadratkilometer Bildung

Am 26. Januar fand die diesjährige Verleihung der Stipendien Ein Quadratkilometer Bildung an sieben Kinder und Jugendliche aus Berlin-Neukölln statt. Im Publikum saßen die Stipendiaten*innen, ihre Bildungspaten*innen, Eltern, Lehrer*innen, Stifter*innen und viele Kinder und Jugendliche. Mehr lesen...