Aktuelles

29.09.2016

Themenabend Rechtspopulismus im COMMUNITYartCENTERmannheim

Die zwei Todsünden der Politik heißen Unsachlichkeit und Verantwortungslosigkeit. So beschreibt es Max Weber im Jahr 1919. Auch wenn diese Aussage fast 100 Jahre zurück liegt, sie bleibt aktuell. Rechtspopulisten nutzen auch heute Vereinfachung und Halbwahrheiten, um ihre Politik zu betreiben. Im Fokus stehen oft sogenannte schwache Gruppen zum Beispiel Asylsuchende oder Sinti und Roma. Mehr lesen...

24.09.2016

Gerücht oder Wahrheit? Vernissage der Gerüchte-Küche im CaCm

Über Gerüchte werden gezielt und in hoher Geschwindigkeit Falschmeldungen gestreut. Besonders rund um die Mannheimer Erstaufnahmeeinrichtungen für Geflüchtete kursieren vergiftete Erzählungen über angeblich beobachtete Verhaltensweisen von Geflüchteten. Aber auch in Stadtteilen, in denen kaum Asylsuchende untergebracht sind, wie z.B. in Schönau, sind Fremdenfeindlichkeit und Rechtspopulismus hoch. Deshalb hat das COMMUNITYartCENTERmannheim (CaCm) im Frühjahr diesen Jahres mit dem Künstlerduo ILLIG & ILLIG in drei Stadtteilen (Feudenheim, Neckarstadt-West, Schönau) unter dem Motto “Gerücht oder Wahrheit” existierende Gerüchte erforscht. Mehr lesen...

14.09.2016

Chancen und Herausforderungen religiöser Vielfalt im Bildungssys...

Ob Kinder eigene Migrationserfahrung haben oder ob sie in Deutschland geboren und aufgewachsen sind, alle bringen unterschiedliche Lebenserfahrungen mit in die Schule. Schulischer Alltag ist durch zunehmende kulturelle, sprachliche und religiöse Vielfalt geprägt. In der öffentlichen Debatte werden immer wieder auch die Spannungsfelder im Zusammenhang mit zunehmender Vielfalt in der Schule diskutiert. Mehr lesen...

17.07.2016

MUSIK-WELTEN der Neckarstadt-West auf dem Neumarkt

Klassischer Gesang, Rock und indische Klänge: Zum dritten Mal präsentierte das COMMUNITYartCENTERmannheim die MUSIK-WELTEN der Neckarstadt-West. Mehr als 40 verschiedene Musiker*innen und Ensembles brachten die Neckarstadt-West zum Klingen. Mehr lesen...

12.07.2016

Praxis- und Dialogforum: Bildungsrecht für geflüchtete Kinder u...

Wie können Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung schnell in die KiTa oder Schule gehen und dort qualifiziert unterstützt werden? Vor rund einem Jahr starteten die ersten Pilotprojekte im Netzwerk der Freudenberg Stiftung. Mittlerweile fördert und begleitet die Stiftung 17 Projekte, die bundesweit von der KiTa, über die Schule bis zum Übergang in den Beruf ansetzen. Vertreter*innen aller Pilotprojekte kamen zum zweiten Praxis- und Dialogforum nach Weinheim. Mehr lesen...