Aktuelles

12.01.2017

CIVIS Medienkonferenz: Das neue deutsche Wir. German Angst

“Der gesellschaftliche Zusammenhalt ist bedroht. Scheitert der Diskurs, scheitert das Projekt, ist der gesellschaftliche Frieden bedroht. Nicht weniger steht auf dem Spiel und Sie alle sind gefordert, sich zu positionieren.” Mit diesen Worten eröffnete Michael Radix, Geschäftsführer der CIVIS Medienstiftung, die diesjährige CIVIS Medienkonferenz “Das neue deutsche Wir. German Angst”. Mehr lesen...

21.11.2016

Wirkungen, Nutzen und Strukturen von Bildungsnetzwerken

Vor zehn Jahren startete die Freudenberg Stiftung mit ihrem Schlüsselprogramm Ein Quadratkilometer Bildung. Ziel des Programms: Die Bildungschancen für alle Kinder und Jugendlichen in einem durch Armut geprägten Quartier mithilfe von Bildungsnetzwerken zu verbessern. Mehr lesen...

17.11.2016

Amadeu Antonio Stiftung erhält bul le mérite

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) verlieh den diesjährigen Bul le mérite an die Amadeu Antonio Stiftung. Mit dem Orden zeichnet der kriminalpolizeiliche Fachverband in Deutschland Menschen und Organisationen aus, die sich in besonderer und oft in ganz unterschiedlicher Weise um die Innere Sicherheit verdient gemacht haben. Die Brücken schlagen und Verbündete suchen, um Verstehen und Verständnis beim Kampf gegen Kriminalität zu erzeugen, in der Gesellschaft, Politik, Justiz, in den Medien und in den eigenen Reihen. Mehr lesen...

08.11.2016

Preisverleihung Sächsischer Förderpreis für Demokratie 2016

Zum 10. Mal wurde dieses Jahr der Sächsische Förderpreis für Demokratie verliehen. Seit 2007 werden mit dem Preis innovative Projektbeispiele aus der Zivilgesellschaft prämiert und ermutigendes Engagement von Kommunen ausgezeichnet. Wie aktuell und nötig er ist, haben die letzten zwei Jahre in besonderem Maße gezeigt.. Mehr lesen...

07.11.2016

Konferenz: Verantwortungsgemeinschaft für Bildung

“Verantwortungsgemeinschaft für Bildung: Land, Kommunen, Stiftungen” – lautete der Titel einer Tagung zu der die Stadt Hoyerswerda gemeinsam mit der Freudenberg Stiftung unter Beteiligung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus ins Schloss Hoyerswerda eingeladen hatte. Rund 90 Vertreter*innen aus Landes- und Kommunalpolitik, aus Praxis, Verwaltungen und Stiftungen blickten zurück auf 25 Jahre Zusammenarbeit und diskutierten über aktuelle und künftige Herausforderungen sowie Möglichkeiten des Transfers. Mehr lesen...