Handlungsebenen

Die Praxis der Freudenberg Stiftung umfasst fünf Handlungsebenen:

I. Initiierung, Förderung, Begleitung und Auswertung konkreter Handlungsmodelle und Ansätze in den Stiftungsschwerpunkten

II. Training und Vernetzung innovativer Praxispartnerinnen und -partner durch Workshops, Arbeitsgruppen und Tagungen

III. Dialog zwischen Wissenschaft, Praxis, Verwaltung und Politik zur Vorbereitung, Überprüfung und Weiterentwicklung der Vorhaben

IV. Öffentlichkeitsarbeit und Politikberatung mit dem Ziel, durch Publikationen und öffentliche Diskussionen zur Verbreitung und Verstetigung erfolgreicher Handlungsmodelle beizutragen und den politischen Meinungsbildungsprozess zu bereichern.

V. Zusammenarbeit mit lokalen, nationalen und internationalen Partnerorganisationen wie z. B. Kommunen, Landes- und Bundesbehörden, Stiftungen, Europäische Kommission, Europarat