Wer wir sind
Die Freudenberg Stiftung wurde 1984 von Gesellschafter*innen der Firma Freudenberg & Co. KG als unabhängige zivilgesellschaftliche Organisation für Bildung sowie das friedliche Zusammenleben gegründet.

Die Freudenberg Stiftung

engagiert sich von Anfang an für eine starke demokratische Zivilgesellschaft in Europa mit Fokus auf Deutschland.

Wir bauen auf die Stärke der Zivilgesellschaft. Wir glauben daran, dass sie die Welt zu einem demokratischeren Ort für alle machen kann, ohne dass Gruppen ausgrenzt werden. Die Freudenberg Stiftung unterstützt gemeinnützige Organisationen, die das Potenzial haben, langfristig sozialen Zusammenhalt und demokratische Kultur voranzubringen.

Maßstab des Gelingens ist, dass in den Regionen, in denen sich die Stiftung engagiert, demokratiestärkende Kräfte weiter zunehmen und Aufstieg durch Bildung unabhängig von der sozialen Herkunft möglich ist.

Deutschland erlebt zurzeit einen Rechtsruck. Die Gesellschaft spaltet sich zunehmend, das ist spürbar innerhalb von Stadtteilen, zwischen Stadt und Land sowie zwischen unterschiedlichen weltanschaulichen Milieus. Zugleich kommt Deutschland eine Schlüsselrolle in Europa für das Gelingen von Demokratie, sozialem Zusammenhalt unter Einschluss Geflüchteter und auch von fairen Wirtschaftsbeziehungen mit Auswanderungsländern zu. Die Freudenberg Stiftung setzt deshalb als unabhängige, langfristig handelnde Organisation hier auf avancierte Modelle sozialer Inklusion und demokratischer Kultur.