Journal
2019 ... 2018 ... 2017 ... 2016 ... 2015 ... 2014 ... 2013 ... 2012 ... 2011 ... 2010
13. Juli

Musikalisches Sommerpicknick in der Neckarstadt-West

Schon zum sechsten Mal lud das COMMUNITYartCENTERmannheim am 13. Juli 2019 zum "musikalischen Sommer-Picknick" auf den Neumarkt, den zentralen Quartiersplatz in der Neckarstadt-West. Die Sommerkonzerte der Reihe Musik-Welten bringen nicht nur die
...weiterlesen
×
13.07.2019

Musikalisches Sommerpicknick in der Neckarstadt-West

Schon zum sechsten Mal lud das COMMUNITYartCENTERmannheim am 13. Juli 2019 zum "musikalischen Sommer-Picknick" auf den Neumarkt, den zentralen Quartiersplatz in der Neckarstadt-West. Die Sommerkonzerte der Reihe Musik-Welten bringen nicht nur die unterschiedlichsten Musikstile und Künstler*innen, sondern auch die nicht weniger vielfältigen Bewohner*innen des Viertels zu einem ungezwungenen und trotzdem professionellen musikalischen Erlebnis zusammen.
Foto: COMMUNITYartCENTERmannheim
Für viele Mannheimer*innen mittlerweile vertraut und mit Vorfreude erwartet und doch immer wieder überraschend: Wenn weiße Pavillons den Quartiersplatz in der Neckarstadt-West säumen und in der Mitte mit Obst und Getränken gepicknickt wird, Kinder die bereitliegenden Sonnenschirme in Spielzeuge umfunktionieren, Hunde toben und bei einem bunten musikalischen Mix die ein oder andere neue Bekanntschaft geschlossen wird, ist Musik-Welten-Tag!

Unter der Leitung von Mike Rausch und Annette Dorothea Weber entstehen jedes Jahr aus einem Zusammenspiel von rund 30 Musiker*innen und Ensembles – viele von ihnen selbst aus der Neckarstadt-West – choreografierte dialogische Gesamtkonzerte. In großer Vielfalt wird wiederkehrend ein harmonisches musikalisches Zusammenspiel geschaffen, das mit Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Genres und Stile gleichermaßen experimentiert.

Einige der Künstler*innen sind seit Jahren als feste Instanz der Sommerkonzerte mit dabei und ziehen jedes Mal eine Fangemeinde an, so zum Beispiel die deutsch-indische Band NeckarGanga, die im Frühjahr durch Indien und im Sommer durch Europa tourt und indische Musik mit anderen Stilen wie europäischem Jazzrock zu mitreißenden, eigentümlichen Klängen mischt oder die Mezzosopranistin Barbara R. Grabowski, die in vielen musikalischen Stilrichtungen von Klassik und Kirchenmusik hin zu Jazz und Chansons heimisch ist und in diesem Jahr den Platz mit kraftvollen italienischen Arien erfüllte. Nicht weniger begeistern Jahr für Jahr aber auch der von Barbara R. Grabowski geleitete Gemischte Männerchor 1879 Oppau oder das Bandprojekt der Marie-Curie-Schule von Markus Herrmann, die zeigen, dass Musik Spaß macht und Lust zum Mitmachen weckt.

Aber auch mehrere Neuentdeckungen waren vertreten: Das "Tambour Duo" tauchte den Platz in melancholisch-sehnsuchtsvolle anatolische Klänge, die deutsch-israelische Rapperin, Sängerin und Songwriterin Sharon Suliman brachte mit HipHop und R&B viel Schwung in den musikalischen Dialog. Auch das "Markus Vollmer Trio" um den Gitarristen und Songwriter Markus Vollmer, der u. a. bereits in der TV-Sendung "Sing meinen Song – das Tauschkonzert" und als Tourneegitarrist von Gregor Meyle engagiert war, hatte seine Premiere.

Ebenso Premiere, wenn auch eine weniger erfreuliche, hatte in diesem Jahr die Witterung: Nach einer sonnigen ersten Halbzeit musste das Konzert erstmals aufgrund heftigen Regens frühzeitig abgebrochen werden, auch wenn die Musiker*innen mit weniger empfindlicher Ausstattung sowie das Publikum dem Unwetter so lange wie möglich trotzten. Umso größer ist die Vorfreude nun auf die – witterungsunabhängigen – winterlichen Musik-Welten in der Kirche!

Zusammen mit der Stadt Mannheim, der Heinrich-Vetter-Stiftung, der BT Spickschen Stiftung und den Open Society Foundations unterstützt die Freudenberg Stiftung das COMMUNITYartCENTERmannheim.