Peter Höllenreiner ist tot. 1939 geboren, wurde er nach seinem 4. Geburtstag ins KZ Auschwitz deportiert. Mit seiner Familie wurde er nach Ravensbrück, Mauthausen und Bergen-Belsen verschleppt und ihm ein Z für "Zigeuner" auf den Arm tätowiert.

Nachruf lesen
Journal
2020 ... 2019 ... 2018 ... 2017 ... 2016 ... 2015 ... 2014 ... 2013 ... 2012 ... 2011 ... 2010
26. Mai

Herzlichen Glückwunsch! Unsere ehemalige Praktikantin Sara Dashty gewinnt Landeswettbewerb

Vor gut zwei Jahren schnupperte Sara Dashty, damals 15, im Rahmen eines einwöchigen Schulpraktikums in die Projektarbeit der Freudenberg Stiftung. Nun hat die Schülerin
...weiterlesen
×
26.05.2020

Herzlichen Glückwunsch! Unsere ehemalige Praktikantin Sara Dashty gewinnt Landeswettbewerb

Vor gut zwei Jahren schnupperte Sara Dashty, damals 15, im Rahmen eines einwöchigen Schulpraktikums in die Projektarbeit der Freudenberg Stiftung. Nun hat die Schülerin der Integrierten Gesamtschule Mannheim-Herzogenried (IGMH) beim 62. Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg einen ersten Preis gewonnen. Wir gratulieren und freuen uns, dass sich Sara weiterhin für Demokratie und sozialen Zusammenhalt stark macht!
Mit ihrer Facharbeit "Welchen Einfluss haben Protestbewegungen auf unsere Demokratie" konnte Sara die Jury des Schülerwettbewerbs überzeugen. Sara erläutert darin, dass das Ziel von Protestbewegungen zumeist ist, auf gesellschaftliche oder ökologische Probleme aufmerksam zu machen. Durch den öffentlichen Druck, den sie erzeugen können, zwingen sie dann auch politische Parteien, das Problem auf ihre Agenda zu setzen. Die Rolle der Medien ist dabei groß, stellt Sara heraus.

Es lohnt sich, für eine Sache auf die Straße zu gehen, ist ihr Fazit: "Protestbewegungen haben einen größeren Einfluss auf unsere Demokratie, als viele vielleicht denken würden."

Der Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg wird jährlich ausgelobt. Er richtet sich an Schüler*innen ab 13 Jahren und will junge Leute auf Politik neugierig machen und sie zu kritischem und tolerantem Engagement für die Demokratie anspornen. Als Preise winken eine Bildungsreise für die Erstplatzierten und Geldpreise.

Die Reise nach Reims fällt für Sara wegen der Corona-Krise zwar leider aus – ihre Freude über die tolle Anerkennung wird dadurch aber nicht kleiner!