Journal
2020 ... 2019 ... 2018 ... 2017 ... 2016 ... 2015 ... 2014 ... 2013 ... 2012 ... 2011 ... 2010
02. Oktober

Masel Tov Cocktail der beiden Regisseure Arkadij Khaet und Mickey Paatzsch gewinnt den CIVIS Top Award 2020

Masel Tov Cocktail gewinnt nicht nur den Young CIVIS Award, sondern auch den Preis der Preise, den erstmals 2020 verliehenen CIVIS Top Award. Die Hauptfigur Dimi, Sohn
...weiterlesen
×
02.10.2020

Masel Tov Cocktail der beiden Regisseure Arkadij Khaet und Mickey Paatzsch gewinnt den CIVIS Top Award 2020

Masel Tov Cocktail gewinnt nicht nur den Young CIVIS Award, sondern auch den Preis der Preise, den erstmals 2020 verliehenen CIVIS Top Award. Die Hauptfigur Dimi, Sohn jüdischer Einwanderer aus der Sowjetunion, lebt mit Mutter, Vater und Großvater im Ruhrgebiet. In rasantem Tempo räumt er mal spielerisch, mal mit Händen und Füßen alle Klischees und Tabus ab.
Foto: CIVIS
Nach 29 Minuten ist alles zum Thema Antisemitismus auf dem Schirm: Schuldreflexe, Projektionen, Abwehr, Neid, Scham und falsche Verbrüderung bei denen, die mitten in ihren Stereotypen feststecken. Ein großer Film mit kleinen Mitteln. Dass das Produktionsteam das Preisgeld für die Arbeit gegen Antisemitismus und die Opfer rechter Gewalt spendet, unterstreicht die Ernsthaftigkeit der aktuellen Bedrohung. Jede*r kann die Gegenwart verändern, die Vergangenheit nicht. Dazu fordert der Film auf, mit klarer Haltung, Witz und ohne Zeigefinger. Herzlichen Glückwunsch!

Die CIVIS Preisverleihung am 2.Oktober 2020 in Köln zeigte die neue Handschrift von Ferdos Forudastan, die die CIVIS Medienstiftung seit April 2020 leitet: CIVIS ist ein weiteres Stück jünger, diverser, konzeptioneller und politischer geworden. Die Themen und Macher*innen der ausgezeichneten Beiträge stehen im Mittelpunkt und werden von der Moderatorin Aminata Belli so punktgenau befragt, dass immer wieder das Wesentliche im Scheinwerferglanz steht. Die eingespielten Laudationen von Iris Berben bis MoTrip reflektieren die CIVIS-Themen im Spiegel der jeweiligen Beiträge. Die vielen Unterstützer*innen von CIVIS bekennen sich zur politischen Brisanz der Themen und der Verantwortung der Medien für eine offene, vielfältige Gesellschaft, die nicht an Europas Grenzen enden darf. Dafür Respekt und Hochachtung! Die Bandbreite aller Nominierten und Preisträger*innen finden Sie hier.


Der vorliegende Artikel ist ein Bericht der Freudenberg Stiftung. Die Freudenberg Stiftung gründete gemeinsam mit der ARD, vertreten durch den WDR, die CIVIS Medienstiftung und ist bis heute Gesellschafterin und Förderpartnerin.